Im November 2000 wurde von der damaligen Justizministerin Däubler-Gmelin in Waldheim/Sachsen auf Empfehlung des Gefangenenrates der JVA Hannover die „Theodor- und Friederike-Fliedner-Ehrennadel“ verliehen an Karin Klinghammer in Vertretung für PAG.

2008 erhielt Achim Strehlke für die Übertragung der AVP-Idee nach Deutschland als einer unserer Pioniere von der Körberstiftung einen Preis von € 1.000,-, den er PAG zur Verfügung stellte.

Im gleichen Jahr wurden Karin Klinghammer und Bernd Zimmermann für ihr PAG-Engagement für den taz-Panter-Preis nominiert. Sie konnten in Berlin den Trostpreis für PAG von € 1.250,- entgegennehmen.


Zum Seitenanfang     Zur Startseite